SUCHEN & BUCHEN

Ein Urlaub – sieben Highlights

Es gibt ein paar Dinge, die gehören zu einem Urlaub im OstseeResort Olpenitz einfach dazu – und die sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Welche das sind, können Sie natürlich selbst herausfinden oder Sie schauen bequem in unsere sieben Top-Tipps. Vom Tagesausflug bis zum Restaurant finden Sie hier schnell alle Highlights für Ihren Urlaub.

1. Das ORO – immer eine Entdeckung

Nach der langen Anreise das Auto einfach mal stehen lassen und den ersten Urlaubstag aktiv im ORO verbringen? Kein Problem! Neben unserem “hauseigenen” Sportprogramm, wie z.B. SUP-Kursen, Beach Fitness oder Nordic Walking, gibt es im OstseeResort so einiges zu erleben. Werden Sie ein echter Kapitän und mieten Sie am Vormittag Ihr eigenes Boot im Hafen. Es gibt verschiedene Charterboote, die mit aber auch ohne Bootsführerschein gefahren werden dürfen - ein absolutes Highlight, um die Ostseeküste einmal von der anderen Seite zu entdecken.

Zurück von der See wartet schon die Stärkung beim Edeka an der Hafenkante: Von Fischbrötchen über warme und kalte Köstlichkeiten bis hin zu leckeren Kuchen und Café ist für jeden etwas dabei. Und danach? Wie wäre es mit einem kleinen Bummel an der Hafenpromenade?

Weiter geht es zur Adventure Golf Anlage, die mit 18 fantasievoll gestalteten Bahnen und Hindernissen ausgestattet ist. Zeigen Sie Ihr Geschick und bringen Sie den Ball mit möglichst wenigen Schlägen ins Loch. Wer keine Lust auf feinmotorische Meisterleistungen hat, schlendert einfach vorbei an der Anlage gen Süden zum Weidefelder Strand. Der breite, naturbelassene Sandstrand bietet die perfekte Kulisse für einen schönen Abendspaziergang. Wer mag, kann auch einen Strandkorb im nahegelegenen Restaurant Lobster mieten und den Abend bei einem kühlen Getränk ausklingen lassen - Ostseefeeling garantiert.

Das ORO – immer eine Entdeckung
Das ORO – immer eine Entdeckung
Das ORO – immer eine Entdeckung

2. Kein Rad ab - Schleifahrt auf dem Raddampfer

Entdecken Sie an Ihrem zweiten Urlaubstag die schöne Schleiregion bei einer Schifffahrt auf der berühmten Schlei Princess. Der imposante Raddampfer startet mehrmals wöchentlich im Kappelner Hafen und bringt Sie zunächst in den kleinen Fischerort Maasholm, der während eines kurzen Landganges erkundet werden kann. Wer hier um die Mittagszeit Lust auf einen Snack bekommt, sollte in jedem Fall bei “Udo’s Imbiss” vorbeischauen. Dort wird neben klassischen Fischbrötchen auch Udo’s berühmte Currywurst angeboten - ein absolutes Muss in der Region!

Weiter geht’s zur kleinen Lotseninsel Schleimünde, wo Sie nach einer 20-minütigen Fahrt anlegen. Da die schmale Landverbindung über Maasholm ein Naturschutzgebiet ist, kann die Insel tatsächlich nur per Schiff erreicht werden. Der kurze Landgang lädt zum Durchatmen ein; entdecken Sie hier den kleinen Hafen und den malerischen Leuchtturm von Schleimünde - eine ordentliche Portion “Vitamin SEA” inklusive! Die Tour endet um 14.00 Uhr in Kappeln, wo Sie fernab von Stress und Hektik wunderbar bummeln, verweilen und natürlich shoppen können. Zwischen Schmiede-, Post- und Mühlenstraße findet man alles, was das Herz begehrt; Boutiquen, Weinhändler, eine Töpferei - in Kappeln gibt es nichts, was es nicht gibt.

Mit vielen neuen Eindrücken und vollen Einkaufstaschen kehren sie dann im kleinen, aber feinen Restaurant Tauwerk direkt am Yachthafen ein. Neben regionalen Fischgerichten stehen auch Klassiker auf der Karte. Die schöne Terrasse liegt direkt am Kappelner Hafen und verspricht maritimes Urlaubsfeeling.

Kein Rad ab - Schleifahrt auf dem Raddampfer
Kein Rad ab - Schleifahrt auf dem Raddampfer
Kein Rad ab - Schleifahrt auf dem Raddampfer

3. Natur pur - Geltinger Birk

“Natur pur” lautet das Motto Ihres dritten Urlaubstages. Denn heute geht’s zur Geltinger Birk. Eine halbe Stunde Autofahrt entfernt liegt das größte und nördlichste Naturschutzgebiet Schleswig-Holsteins. Die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt kann hier auf über 30 km Wander- und Radwegen entdeckt und bestaunt werden. Parken Sie am Leuchtturm Falshöft oder der Mühle Charlotte (hier kann übrigens auch geheiratet werden) und erkunden Sie die Birk auf eigene Faust. Die Wanderwege sind nach den heimischen Tieren Eule (3 km), Konik (6,2 km), Hochlandrind (10,4 km) und Möwe (13,3 km) benannt und sehr gut ausgeschildert.

Mit müden Beinen und frischer Seeluft im Gepäck ist es nun Zeit für eine deftige Stärkung. Das gemütliche Restaurant Möwe Jonathan bietet schwäbische Spezialitäten, wie Käsespätzle, Maultaschen und Zwiebelrostbraten an - mal was anderes im Norden! Wer in dieser urigen “Wohnzimmeratmosphäre” einkehren möchte, sollte allerdings rechtzeitig einen Tisch reservieren!

Natur pur - Geltinger Birk
Natur pur - Geltinger Birk

4. Fahrradtour Schlei: Kappeln - Arnis - Schleiperle - Schleifähre - Schönhagen

Eine ausgiebige Fahrradtour darf an der Ostsee natürlich nicht fehlen! Fahren Sie Richtung Kappeln über die Schleibrücke und entlang des Yachthafens bis ins beschauliche Arnis. Mit knapp 300 Einwohnern gilt Arnis als offiziell kleinste Stadt Deutschlands und hat neben hübschen Boutiquen und Shops auch beeindruckende Fachwerkhäuschen zu bieten. Kehren Sie dort für den kleinen Hunger zwischendurch in der Schleiperle ein. Das schöne Café liegt direkt am Ufer der Schlei und bietet neben herzhaften Snacks auch hausgemachte Kuchen und Eis in besonderen Variationen - schon ‘mal “Schleischlick” oder “Oma’s Teigschüssel” probiert? Na, dann los!

Bloß einen Katzensprung entfernt wartet die kleine Schleifähre und bringt Sie in den Sommermonaten täglich ans andere Ufer. Radeln Sie nun gen Ostsee durch das Dorf Karby bis nach Schönhagen. Dort empfiehlt sich ein Abstecher zum Schönhagener Schlösschen, das mit seinem idyllischen Schlosspark ein perfektes Fotomotiv abgibt. Entlang des Weidefelder Strandes geht es schließlich gen Norden zurück ins OstseeResort, wo Sie den Tag nach ca. 23 km Radelstrecke mit gutem Gewissen auf der Sonnenliege ausklingen lassen.

Fahrradtour Schlei: Kappeln - Arnis - Schleiperle - Schleifähre - Schönhagen
Fahrradtour Schlei: Kappeln - Arnis - Schleiperle - Schleifähre - Schönhagen
Fahrradtour Schlei: Kappeln - Arnis - Schleiperle - Schleifähre - Schönhagen

5. Schlei Tag - Kultur von Kappeln bis Schleswig

Entdecken Sie heute die Schleiregion mit all ihren Facetten. Mit dem Auto geht es entlang des Schleiufers Richtung Lindaunis. Dort wartet das berühmte Landarzt Café, Café Lindauhof, mit leckerem Frühstück und selbstgebackenen Torten auf Sie. Entdecken Sie das historische Gebäude und den traumhaften Garten, wo bis 2013 die erfolgreiche Serie “Der Landarzt” gedreht wurde. Noch ein kleiner Abstecher an den “Schneiderhaken” - ein kleiner Strand gegenüber der Lindaunisbrücke und dann geht’s über die alte Klappbrücke weiter entlang der Schlei bis zum Wikinger Museum Haithabu. Dieses zählt zum UNESCO-Welterbe und zeigt sieben rekonstruierte Häuser und die Lebensweise der Menschen im Frühmittelalter - ein spannender Ausflug für Klein und Groß. Wer mag kann anschließend bei ODINs im historischen Gasthaus einkehren oder im anliegenden Hofladen einige Köstlichkeiten “to go” mitnehmen - alles regional und superlecker!

Eine weitere Option (auch für Schietwetter) ist das Schloss Gottorf auf der Schleswiger Museumsinsel; Hier unternehmen Sie einen spannenden Ausflug in die Geschichte Schleswig-Holsteins und bestaunen archäologische Schätze und Kunstwerke sowie das traumhafte Schloss selbst. Wer noch nicht genug Kultur hat, kann bei einem Abstecher in die Domstadt Schleswig durch malerische Gassen in kleinen Handwerksläden stöbern. Vollgepackt mit Eindrücken und Erlebnisse geht’s wieder zurück ins ORO.

Schlei Tag - Kultur von Kappeln bis Schleswig
Schlei Tag - Kultur von Kappeln bis Schleswig
Schlei Tag - Kultur von Kappeln bis Schleswig

6. Immer einen Bummel wert – Eckernförde

An Ihrem sechsten Urlaubstag wartet ein Besuch in der alten Hafenstadt Eckernförde direkt an der Ostsee und der Eckernförder Bucht. Ein Besuch des traditionellen Wochenmarktes (immer mittwochs und samstags) ist hier Pflicht; regionale Händler bieten hier ihre frischen Produkte in großer Vielfalt an. Dank der autofreien Innenstadt bietet Eckernförde die perfekte Möglichkeit für einen gemütlichen Einkaufsbummel. Etliche individuelle Geschäfte und ein abwechslungsreiches Gastronomieangebot laden zum Verweilen ein. Besonders die St.-Nicolai-Straße ist mit ihren historischen Gebäuden einen Abstecher wert. Alle “Naschkatzen” kommen in der Bonbonkocherei und der Schokoladenfabrik auf Ihre Kosten - ein absolutes Highlight für Klein und Groß.

Nach einem ausgiebigen Shoppingtag und vollgepackt mit Souvenirs, kehren Sie abends im beliebten Restaurant Fischdeel ein. In feinem Ambiente können Sie hier fangfrischen Fisch und andere Leckereien probieren und den Abend entspannt ausklingen lassen.

Immer einen Bummel wert – Eckernförde
Immer einen Bummel wert – Eckernförde
Immer einen Bummel wert – Eckernförde

7. Unser Geheimtipp – Sieseby

Last but not least - an Ihrem siebten Urlaubstag wartet ein absoluter Insider-Tipp auf Sie: Sieseby. Ca. 20 km südwestlich vom OstseeResort gelegen ist das kleine, idyllische Örtchen an der Schlei auch gut mit dem Rad zu erreichen. Das verträumte Dorf punktet mit hübschen reetgedeckten Häusern und besteht nur aus einer Hauptstraße. Gleich am Ortseingang gibt es einen kostenlosen Parkplatz, von wo aus Sie den Ort und das Schleiufer entdecken können.

Nach einem ausgedehnten Spaziergang entlang der Schlei empfiehlt sich ein leckeres Essen im Gasthof Sieseby. Hier wird Regionalität besonders großgeschrieben, somit kommen z.B. Salat und Gemüse von Familie Boll aus Großholz, Kartoffeln von Familie Bannick am Bistensee und Wurst und Schweinefleisch werden aus Stubbe geliefert – frischer und nachhaltiger geht’s nicht! Reservieren Sie in jedem Fall vorab einen Tisch, um die einmalige Atmosphäre des alten Gasthofes nicht zu verpassen. Wer lieber in gemütlicher Stallatmosphäre am großen Kamin verweilen möchte, der findet im Kuhhaus auf Gut Damp einzigartiges Flair und vorzügliche Küche.

Unser Geheimtipp – Sieseby
Unser Geheimtipp – Sieseby
Unser Geheimtipp – Sieseby